Matomo pixel

Univ. Prof. Dr. Andreas Steiner

Haut- und Geschlechtskrankheiten

Artikel von Univ. Prof. Dr. Andreas Steiner

Der menschliche Körper besitzt grundsätzlich die Fähigkeit, entstandene Hautdefekte selbstständig wieder zu schließen. Der entstandene Gewebsdefekt …

Hautärztin untersucht die Haut einer Patientin: Das Basaliom entwickelt sich langsam über Monate bis Jahre und kann bei langen Krankheitsverläufen auch tiefe Gewebestrukturen befallen und zerstören.

Der Basalzellenkrebs – auch Basaliom genannt – ist eine bösartige Krebserkrankung der Haut, die ihren Ursprung in den sogenannten Basalzellen hat.

Das Plattenepithelkarzinom der Haut ist ein bösartiger Tumor, der lokal zerstörend wächst und metastasiert, also Tochtergeschwülste bildet. In …

Je früher man ein malignes Melanom - auch schwarzer Hautkrebs genannt - erkennt, desto besser ist es heilbar. Daher sollte man sich vorsorglich …

In den meisten Fällen stellt die operative Entfernung des Melanoms die einzige und endgültige Behandlung dieser Erkrankung dar. Zusätzlich kann eine …

Das Melanom ist ein bösartiger Tumor, der von den pigmentbildenden Zellen der Haut, den Melanozyten, ausgeht.

Arzt untersucht Muttermal mit einer Lupe

Die operative Entfernung des Tumors ist die wichtigste Behandlungsmethode sowohl beim Basaliom, dem Plattenepithelkarzinom als auch dem Melanom.


Newsletter-Anmeldung
×
Newsletter Anmeldung Hintergrund