Matomo pixel

Univ. Prof. Dr. Reinhart Jarisch

Haut- und Geschlechtskrankheiten

Artikel von Univ. Prof. Dr. Reinhart Jarisch

Histaminintoleranz bezeichnet primär eine Nahrungsmittelunverträglichkeit, ausgelöst durch das aus der Nahrung aufgenommene Histamin.

Antihistaminika blockieren im Körper die Histaminrezeptoren, also jene Stellen, an denen der körpereigene Botenstoff Histamin angreift. Sie …

Die Beschwerden bei Histaminintoleranz können vielfältig sein. Verdauungsbeschwerden, Migräne oder Hautausschläge können erste Symptome sein.


Newsletter-Anmeldung
×
Newsletter Anmeldung Hintergrund